logo img

Unfall in Neunkirch SH – Autofahrer stirbt bei Frontalkollision

Am Sonntagnachmittag (04.08.2019) hat sich auf der H13 zwischen Guntmadingen und Neunkirch eine schwere seitliche Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Dabei kam ein Autofahrer ums Leben. Die Unfallursache und der Unfallhergang sind Gegenstand laufender Untersuchungen.

Um ca. 17.40 Uhr am Sonntagnachmittag (04.08.2019) fuhr ein 86-jähriger Mann mit seinem Personenwagen, von dem Abzweiger Flugplatz Schmerlat, auf die H13, linksabbiegend in Richtung Guntmadingen, ein. Auf Höhe der Abzweigung zum Flugplatz Schmerlat kam es in der Folge mit einem in Richtung Neunkirch fahrenden Personenwagen, welcher durch eine 24-jährige Frau gelenkt wurde, zu einer seitlichen Frontalkollision.

Der 86-jährige Autofahrer zog sich bei dieser Kollision schwere Verletzungen zu und verstarb trotz Reanimationsversuchen durch die ausgerückten Rettungskräfte auf der Unfallstelle. Seine Ehefrau, welche sich als Mitfahrerin ebenfalls im Personenwagen befand, sowie die Personenwagenlenkerin zogen sich unbestimmte Verletzungen zu und wurden durch den Rettungsdienst in ein Spital transportiert. Die Unfallursache und der Unfallhergang sind Gegenstand laufender Untersuchungen.

Die H13 musste aufgrund der Unfallaufnahme bis ca. 22.15 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung war signalisiert. Die beiden Unfallfahrzeuge mussten durch eine private Bergungsfirma abtransportiert werden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und die Schaffhauser Polizei entbieten den Angehörigen ihr Beileid.

Kapo SH

  admin       5 August, 2019 06:10

CLOSE