Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Unfall in Derendingen SO: Chauffeur stirbt auf der A1

Bei einem Unfall auf der Autobahn A1 bei Derendingen, ist am 25. April 2023, ein Fahrzeuglenker verstorben.

Auf der Autobahn A1 bei Derendingen, kurz vor der Ausfahrt Kriegstetten in Fahrtrichtung Bern, ist am Dienstagmorgen, 25. April 2023, der Lenker eines Sattelmotorfahrzeugs mehrmals gegen die Leiteinrichtung geprallt.

Schliesslich kam das Fahrzeug stark beschädigt auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Beim Eintreffen der Einsatz- und Rettungskräfte war der Fahrzeuglenker nicht mehr ansprechbar.

Trotz unverzüglich eingeleiteten Rettungs- und Reanimationsmassnahmen starb der Chauffeur auf der Unfallstelle. Ein medizinisches Problem steht als Todesursache im Vordergrund.

Trauer
Basel Stadt

Schrecklicher Unfall in Basel: Frau stirbt vor Ort

25.04.2023 - 13:51

Am Dienstag, 25. April 2023, kurz vor 10.30 Uhr, wurde der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass der Lenker eines ausländischen Sattelmotorfahrzeugs auf der Autobahn A1 bei Derendingen vermutlich ein medizinisches Problem habe.

Dieser sei mehrmals mit der Leiteinrichtung kollidiert und schliesslich auf dem Pannenstreifen vor der Ausfahrt Kriegstetten zum Stillstand gekommen.

Beim Eintreffen der Einsatz- und Rettungskräfte war der Fahrzeuglenker nicht mehr ansprechbar. Trotz unverzüglich eingeleiteten Rettungs- und Reanimationsmassnahmen – zuerst durch Ersthelfer und anschliessend durch den Rettungsdienst – starb der Chauffeur auf der Unfallstelle.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn haben Ermittlungen zum Hergang, zur Identität des Verstorbenen und zur Todesursache eingeleitet.

Gemäss derzeitigem Kenntnisstand steht ein medizinisches Problem als Todesursache im Vordergrund. Aufgrund dieses Ereignisses bildete sich auf der A1 entsprechender Rückstau.

Quelle der Meldung: POLIZEI KANTON SOLOTHURN

  Redaktion Polizei-Schweiz       25 April, 2023 16:33