Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Unfall in Biel BE – Auto von Zug erfasst

In der Nacht auf Samstag ist es in Biel (BE) zu einem Unfall zwischen einem Zug der Aare Seeland mobil und einem Auto gekommen. Der Bahnverkehr war unterbrochen.

Am Samstag, 24. Oktober 2020, kurz nach 00.30 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es auf der Murtenstrasse in Biel zu einem Unfall zwischen einem Zug der Aare Seeland mobil und einem Auto gekommen sei.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war eine Autolenkerin vom Kreisverkehr Johann-Verresius herkommend in Richtung Nidau unterwegs. Als das Auto im Begriff war, rechts in die Salzhausstrasse einzubiegen, näherte sich zeitgleich von Biel her ein Zug. In der Folge wurde das Auto vom Zug erfasst.

Die 30-jährige Autolenkerin wurde bei der Kollision leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Bahnstrecke der Aare Seeland mobil war für rund zwei Stunden unterbrochen. Der entsprechende Strassenabschnitt bei der Verzweigung Murtenstrasse/Salzhausstrasse musste mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurden aufgenommen.

Kapo BE

  Redaktion Polizei-Schweiz       24 Oktober, 2020 09:24