logo img

Unfall in Basel – Auto von Tram erfasst

Bei einem Unfall zwischen einem Personenwagen und einem Tram in der Horburgstrasse ist am Dienstag die Autolenkerin verletzt worden.


Klick auf Bildstrecke

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt musste die 58-Jährige ins Spital bringen, nachdem die Berufsfeuerwehr Basel sie aus dem Auto geborgen hatte. Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrte die Verkehrspolizei den betroffenen Strassenabschnitt, zeitweise in beiden Fahrtrichtungen.

Die Autofahrerin war kurz vor acht Uhr auf der Horburgstrasse Richtung Dreirosenbrücke unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei wollte sie auf Höhe der Liegenschaft Nr. 13 nach links abbiegen. Dabei übersah sie ein von hinten nahendes Tram, das sodann den Personenwagen erfasste.

Der Verkehr wurde während der Sperrung umgeleitet. Auf den betroffenen Linien der Basler Verkehrs-Betriebe kam es zu Verspätungen; sie richteten Umleitungen ein.

Die Verkehrspolizei untersucht nun den genauen Unfallhergang. Sie sucht Zeuginnen und Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.

Kapo BS

  admin       14 Mai, 2019 10:55

CLOSE