logo img

Unfall A1, Rothrist AG – Autofahrer in Rand- und Mittelleitplanke geprallt

Weil er während der Fahrt die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, kam ein 37-jähriger Automobilist von der Fahrbahn ab und verursachte ein Selbstunfall. Dabei wurde der Lenker sowie dessen Beifahrer leicht verletzt.


Klick auf Bildstrecke

Ein 37-jähriger Kosovare fuhr mit seinem BMW am Sonntag, 3. November 2019 kurz nach 8.30 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich. Dabei verlor er auf Höhe Rothrist die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zuerst in die Rand- und im Anschluss in die Mittelleitplanke. Sein Fahrzeug kam schlussendlich auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Der Lenker sowie dessen 27-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital überführt. Es entstand erheblicher Sachschaden am Fahrzeug sowie an der Autobahneinrichtung. Weshalb es zum Unfall gekommen ist, ist noch unklar.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Der Führerausweis wurde dem Lenker, zu Handen des Strassenverkehrsamtes, abgenommen.

Kapo AG

  PS       3 November, 2019 14:11

CLOSE