Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Unfälle Villmergen, Aarau, Sins AG: Golf-Fahrer (17) alkoholisiert am Steuer

Innerhalb der vergangenen 24 Stunden verursachten gleich drei Autolenker je einen Selbstunfall. Bei der jeweiligen Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass die Lenker alkoholisiert unterwegs waren.


Klick auf Bildstrecke

Der erste Unfall ereignete sich am Freitag, 02. April 2021, kurz vor 13 Uhr in Villmergen. Ein 21-jähriger Autolenker fuhr von Dintikon kommend auf der Unterzelgstrasse in Richtung Villmergen. Bei einem Überholmanöver geriet der Lenker ins angrenzende Wiesland worauf dieser abrupt zurück auf die Fahrbahn korrigierte. Dabei verlor er die Herrschaft über seinen VW Golf. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und überschlug sich im gegenüberliegenden Wiesland. Der Lenker verletzte sich leicht und wurde mittels Ambulanz ins Spital überführt. Anlässlich der Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Lenker stark alkoholisiert unterwegs war. So ergab der durchgeführte Atem-Alkoholtest einen Wert von rund 1.8 Promille.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blutprobe an. Rund vier Stunden später ereignete sich ein Verkehrsunfall in Aarau. Dabei kam eine 45-jährige Autolenkerin mit ihrem Auto auf der Bahnhofstrasse von der Ideallinie ab und touchierte ein Kandelaber. Die Lenkerin blieb unverletzt. Am Kandelaber sowie an ihrem Ford Fusion entstand Sachschaden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1.2 Promille. Die Lenkerin wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

In der Nacht auf Samstag, 03. April 2021, kurz vor 02 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Sins. Dabei kam ein 17-jähriger Schweizer mit einem VW Golf auf Höhe der Einmündung Freudenberg von der Strasse ab. Der Lenker blieb unverletzt. Dieser Lenker wies ebenfalls einen positiven Atemalkoholtest auf. Der Wert ergab rund 0.8 Promille. Weiter war er ohne gültigen Führerausweis unterwegs. Wie es zu diesem Unfall kommen konnte ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen. Alle Lenker mussten ihren Führerausweis, zu Händen der Entzugsbehörde, abgeben.

Kapo AG

  Redaktion Polizei-Schweiz       3 April, 2021 12:00