Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Uhren Rückruf wegen Verbrennungs- und Brandgefahr

Die Firma Decathlon ruft per sofort zwei GPS-Uhren der Marke «Kiprun» wegen Verbrennungs- und Brandgefahr zurück.

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Decathlon die GPS-Uhr «Running Kiprun GPS 500» und die GPS-Pulsuhr «Messung am Handgelenk Kiprun 550» zurück. Es gibt eine Verbrennungs- und Brandgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?
Die Akkus der beiden betroffenen GPS-Uhren können überhitzen, was mit ein Verbrennungs- und Brandgefahr verbunden ist.

Welche Produkte sind betroffen?
Vom Produktrückruf sind folgende zwei GPS-Uhren betroffen (vgl. beiliegendes Bild der betroffenen Produkte):

GPS-Uhr Running Kiprun 500: Artikelnummern 2655855 (schwarz) und 2655854 (mint/schwarz)
GPS-Pulsuhr Messung am Handgelenk Kiprun 550: Artikelnummern 2655858 (weiss) und 2655859 (schwarz)
Die Artikelnummer kann auf der Rückseite der Uhr abgelesen werden.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?
Konsumentinnen und Konsumenten, die eine der beiden betroffenen GPS-Uhren besitzen, sind aufgefordert, diese nicht mehr zu verwenden und in eine Decathlon-Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

ESTI

  Redaktion Polizei-Schweiz       9 März, 2022 10:18