Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Tragödie in Knonau ZH: Mann gerät in Futtermischwagen und stirbt

Bei einem Arbeitsunfall ist am Samstagnachmittag (6.11.2021) in Knonau (Bezirk Affoltern, ZH) ein Landwirt tödlich verunfallt.

Im Verlauf des späteren Nachmittags geriet ein 59-jähriger Landwirt aus zurzeit unbekannten Gründen in einen Futtermischwagen. Dabei wurde er tödlich verletzt. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Jetzt den gratis «Breaking Polizeinews» WhatsApp-Service abonnieren❗️ HIER GEHTS ZUM SERVICE

Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat untersucht.

Neben der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft standen das Forensische Institut Zürich, das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich, die Stützpunktfeuerwehr Affoltern am Albis, die Feuerwehr Knonaueramt Süd, die Rega, der Rettungsdienst Zug, ein Care-Team der Stützpunktfeuerwehr sowie eine Notfallseelsorgerin im Einsatz.

Kapo ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       7 November, 2021 10:28