logo img

Tragödie in Gnosca TI – Einjähriges Kind und ein Mann sterben bei Autounfall

Ein schrecklicher Unfall hat sich am Dienstagabend, 29. September 2020, in Gnosca (Ortsteil der Gemeinde Bellinzona) im Tessin ereignet. Ein einjähriger Knabe und ein 43-jähriger Mann sind dabei ums Leben gekommen.

Der in der Region wohnhafte 43-jährige Tessiner war kurz vor 18 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Norden unterwegs, wie die Tessiner Kantonspolizei in der Nacht auf Mittwoch mitteilte.

Gemäss ersten Ermittlungen sei der Mann auf einem geraden Stück mit dem Auto von der Strasse abgekommen und in die Wand einer Kirche gefahren, die am Strassenrand stand. Der genaue Unfallhergang müsse aber noch ermittelt werden, hiess es weiter.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten allerdings nur noch den Tod aufgrund der schweren Verletzungen feststellen. Dem Kind leisteten die Einsatzkräfte erste Hilfe und brachten es anschliessend in ein Spital. Dort verstarb es aber ebenfalls an schweren Verletzungen.

Die betroffene Strasse sei bis zirka 23 Uhr gesperrt gewesen, hiess es weiter von den Einsatzkräften. Ein Care-Team sei zudem im Einsatz.

  Redaktion Polizei-Schweiz       29 September, 2020 23:18
CLOSE