Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Tragischer Unfall Appenzell AI – Bub (7) angefahren und abgehauen

In Appenzell kam es am Dienstag zu einem tragischen Unfall in Appenzell. Ein 7-Jähriger wurde angefahren, der Unfallverursacher haute ab.

Am Dienstagnachmittag (23.11.2021) kurz nach 15.00 Uhr wollte ein 7-jähriger Schüler die Unterrainstrasse auf dem Fussgängerstreifen Höhe Linermuseum überqueren.

Ein Richtung Forrenquartier fahrender Lastwagen hielt an und gewährte dem Knaben die Querung. Während der Schüler die Strasse überquerte, fuhr ein bislang unbekannter Motorradlenker in Richtung Chlos und kollidierte dabei mit dem Buben.

Der Motorradfahrer stürzte und verliess die Unfallstelle ohne sich um den Knaben zu kümmern. Die Kantonspolizei sucht nun Zeugen, die nähere Auskünfte zum Unfallgeschehen machen können.

Kapo AI

  Redaktion Polizei-Schweiz       24 November, 2021 09:11