Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Tote Frau und vier Verletzte bei Unfall in Juriens

Am 23. Juli 2022, ereignete sich in Juriens (Distrikt Jura-Nord vaudois des Kantons Waadt) ein tödlicher Unfall.

Am Samstag, den 23. Juli 2022, ereignete sich kurz vor 19.30 Uhr auf der Route de Juriens, am Ort «Le Cosson» in Juriens, ein tödlicher Verkehrsunfall.

Aus einem von der Untersuchung zu ermittelnden Grund kam der Fahrer eines von Juriens in Richtung La Praz fahrenden Autos in einer Rechtskurve vom Kurs ab und schleuderte auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommendes Auto konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Dieses Fahrzeug landete einige Meter neben der Fahrbahn in einem tiefer gelegenen Feld.

Drama auf der A1: Schwerer Unfall fordert zwei Tote!
Breaking News

Drama auf der A1: Schwerer Unfall fordert zwei Tote!

24.07.2022 - 15:14

Die Fahrerin, eine 58-jährige Schweizerin mit Wohnsitz in der Region, starb noch vor Ort an den Folgen ihrer Verletzungen. Drei weitere Insassen dieses Fahrzeugs sowie der Fahrer des anderen Wagens wurden alle verletzt und mit der Ambulanz ins Etablissement hospitalier du Nord vaudois (EHNV) in Yverdon-les-Bains gebracht. Sie befinden sich nicht in Lebensgefahr.

Der diensthabende Staatsanwalt leitete eine Untersuchung ein, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln. Die Ermittlungen wurden den Spezialisten der Verkehrseinheiten der Waadtländer Gendarmerie anvertraut. Die Straße wurde für die Unfallaufnahme bis 04.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Dieses Ereignis erforderte den Einsatz mehrerer Patrouillen der Waadtländer Gendarmerie, der Feuerwehr des SDIS de la Plaine de l’Orbe, dreier Krankenwagen der CSU-nvb und USR, eines Rega-Hubschraubers sowie des Personals der DGMR.

Quelle der Meldung Police cantonale vaudoise

  Redaktion Polizei-Schweiz       25 Juli, 2022 05:51