Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Todesopfer Stein SG: Bei Unfall 30 Meter den Hang hinunter gestürzt

Am Donnerstagabend (22.07.2021), kurz nach 20:15 Uhr, ist abseits der Strasse Nesselfeld, Höhe Geisshüttli, ein total beschädigtes Auto entdeckt worden.

Der 76-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Strasse Nesselfeld von der Alp Stockneregg über das Geisshüttli in Richtung Stein. Aus unbekannten Gründen verlor er die Herrschaft über sein Auto und fuhr in einer Linkskurve gerade aus. Das Auto durchschlug einen Weidezaun, fuhr über das Wiesland und stürzte ungefähr 30 Meter den Hang hinunter. Dort kollidierte es mit einem Baum.


Klick auf Bildstrecke

Der 76-jährige Fahrer verstarb vor Eintreffen der Einsatzkräfte auf der Unfallstelle. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen die zuständige Feuerwehr, ein Rettungsteam und die Staatsanwaltschaft St.Gallen im Einsatz.

Kapo SG

  Redaktion Polizei-Schweiz       23 Juli, 2021 10:57