Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Tavannes BE – Drei Verletzte bei Unfall auf der A16

Heute Mittwoch (01.12.21) kam es auf der A16 zu einem Unfall in Tavannes. Bei der Kollision verletzten sich drei Personen.

Die Berner Kantonspolizei erhielt am Mittwoch, 1. Dezember 2021, kurz vor 6.45 Uhr die Meldung, dass sich in Tavannes auf der A16 kurz vor dem Tunnel La Rochette in Richtung Tramelan ein Verkehrsunfall ereignet hat.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr ein Auto auf der A16 in Richtung Tramelan. Kurz vor dem La Rochette-Tunnel verließ er aus noch ungeklärten Gründen seinen Weg und kollidierte frontoseitig mit einem entgegenkommenden Pkw. Drei Insassen des aus Tramelan kommenden Fahrzeugs wurden verletzt. Unterstützt von zwei Sanitäterteams wurden sie ins Krankenhaus gebracht. Die beiden beteiligten Autos sind total beschädigt.

Um den Einsatz der Interventionskräfte vor Ort zu ermöglichen, wurden die Zufahrten zur A16 vom Norden des Tunnels La Rochette und von Tavannes her gesperrt.

Für mehr als eine Stunde wurde eine Umleitung über den Pierre-Pertuis-Pass eingerichtet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Berner Kantonspolizei hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen und Umstände des Unfalls zu klären.

Kapo BE

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 Dezember, 2021 10:00