logo img

Sulgen TG – Von zwei jungen Männern (18-25) wiederholt angegriffen

Nach einem Raubversuch in der Nacht auf Sonntag auf einen Mann in Sulgen sucht die Kantonspolizei Thurgau Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein Mann kurz nach Mitternacht zu Fuss auf der Chaletstrasse unterwegs. Bei der Kreuzung Chaletstrasse / Bleikenstrasse kamen ihm zwei jüngere Männer entgegen. Einer von den Beiden schlug unvermittelt auf den 52-jährigen Mann ein und forderte Geld von ihm. Der 52-Jährige konnte vorerst flüchten und wurde bei der Kreuzung Säntisstrasse / Berghaldenstrasse von den beiden Männern eingeholt. Die Täter forderten erneut Geld und griffen ihn wiederholt tätlich an.

Der Mann wurde beim Raubversuch leicht verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau leitete sofort eine Fahndung ein, diese verlief bisher ergebnislos.

Bei der Täterschaft handelt es sich um zwei Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren. Sie wurden zwischen 170 und 185 cm gross und von schlanker Statur beschrieben. Eine Person soll eine Schirmmütze getragen und gebrochen Deutsch gesprochen haben.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Sulgen unter 058 345 23 60 zu melden.

Kapo TG

  PS       28 Juni, 2020 11:44
CLOSE