logo img

Suberg (Gemeinde Grossaffoltern) BE – UPDATE zum mutmasslichen Tötungsdelikt mit 2 Toten

In der Nacht auf Mittwoch sind in einem Einfamilienhaus in Suberg (Gemeinde Grossaffoltern) zwei Personen leblos aufgefunden worden. Nach aktuellen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass der Mann und die Frau Opfer eines Tötungsdeliktes geworden sind. Im Rahmen der laufenden umfangreichen Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde in der Nacht auf Mittwoch, 15. November 2017, kurz vor 0200 Uhr gemeldet, wonach in einem Einfamilienhaus am Brandholzweg in Suberg (Gemeinde Grossaffoltern) zwei leblose Personen aufgefunden worden seien. Die umgehend aufgebotenen Einsatzkräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes und der Frau feststellen. Gemäss aktuellen Erkenntnissen handelt es sich bei den Verstorbenen um einen 65-jährigen Schweizer und eine 61-jährige Schweizerin. Ersten Ermittlungen zufolge wurde das Ehepaar Opfer eines Tötungsdelikts.

Noch in der Nacht hat die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura – Seeland umfangreiche Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung der genauen Tatumstände wie auch zur Täterschaft stehen verschiedene Spezialdienste der Kantonspolizei Bern wie etwa der Kriminaltechnische Dienst im Einsatz. Die Arbeiten vor Ort dauern zur Stunde noch an. Zudem werden weitere Untersuchungen im Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern durchgeführt.

Im Rahmen der Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer
+41 32 344 51 11 zu melden.

Kapo BE

  admin       15 November, 2017 18:47

CLOSE