logo img

Stans NW – Tätlichkeiten und Beschimpfungen nach Verkehrsunfall

Am Mittwoch, 16.01.2019, zirka 18:30 Uhr, hat sich auf der Bahnhofstrasse in Stans ein Verkehrsunfall mit Körperverletzung ereignet. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Der Fahrzeuglenker fuhr von Buochs kommend auf der Bahnhofstrasse und bog nach dem Bahnübergang nach rechts in Richtung Restaurant Chalet ab. Dabei wurde ihm durch ein anderes Fahrzeug der Weg versperrt. Durch ein kurzes akustisches Warnsignal beabsichtigte er, dem Fahrzeuglenker welcher ihm den Weg versperrte anzuzeigen, dass er vorbeifahren möchte.

In der Folge stieg der Beifahrer aus dem stehenden Fahrzeug aus und es kam zu diversen Gestikulationen. Im Anschluss konnte das abbiegende Fahrzeug die Fahrt fortsetzen und touchierte dabei den Beifahrer (nun Fussgänger) leicht, woraufhin es zu Tätlichkeiten und Beschimpfungen kam.

Personen, welche zum Verkehrsunfall und der anschliessenden Tätlichkeit sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden, 041 618 44 66 zu
melden.

Kapo NW

  admin       17 Januar, 2019 08:02

CLOSE