logo img

Stadtpolizei Winterthur mit neuer Uniform

In diesen Tagen werden alle Polizistinnen und Polizisten der Stadtpolizei Winterthur mit einer neuen
Uniform ausgerüstet und ab sofort ihren Dienst im neuen Erscheinungsbild ausüben.


Klick auf Bildstrecke

Die Stadtpolizei Winterthur war Teil des bislang grössten Beschaffungsprojekts innerhalb der Schweizer
Polizeilandschaft: Evaluation und Beschaffung einer korpsübergreifenden Arbeitsuniform. Erarbeitet wurde die
Arbeitsuniform unter der Co-Projektleitung der Kantonspolizeien Zürich und Bern zusammen mit zwölf kantonalen Polizeikorps, mehreren Stadtpolizeien und der SBB-Transportpolizei.

Ende März 2019 konnte das Grossprojekt abgeschlossen werden – nach diversen Tragversuchen und Materialtests, an denen sich auch die Stadtpolizei Winterthur aktiv beteiligte.

Ende Mai 2019 sprach der Winterthurer Gemeinderat den für die Beschaffung notwendigen Kredit von 490 000
Franken.

Nach erfolgter Bestellung der Kleidungsstücke wurden diese im Dezember 2019 ausgeliefert und für die
Abgabe konfektioniert. Die nach dem Zwiebelsystem aufgebaute Uniform lässt sich optimal an die Witterungsverhältnisse anpassen. Zudem erfüllen die Funktionalität, die Stoffqualität wie auch die Verarbeitung
die hohen Anforderungen, die der Polizeidienst mit sich bringt. Auch soziale und ökologische Kriterien wurden
bei der Beschaffung berücksichtigt. Und zu guter Letzt darf die neue Uniform auch optisch als zeitgemäss
bezeichnet werden.

Die Abgabe der neuen Uniform dauert noch bis Mitte Januar 2020. Danach werden alle Polizistinnen und
Polizisten ihren Dienst im «neuen Kleid» ausüben. Nice to know: Mit der Abgabe der neuen Uniform wird auch ein neuer Polizeiausweis abgeben, der sich farblich (hellblau) der Grundfarbe der Uniform (dunkelblau) angleicht.

Stadtpolizei Winterthur

  PS       7 Januar, 2020 13:40

CLOSE