logo img

St.Gallen, Sirnach SG – Mutmasslicher Mörder festgenommen

Am 9. Juni 2016, kurz nach 12 Uhr, nahmen St.Galler und Thurgauer Kantonspolizisten einen 59-jährigen Kosovaren in Sirnach fest. Der Mann steht im Verdacht, einen 42-jährigen Landsmann in St.Gallen getötet zu haben (siehe Meldung vom 12.05.2016). Das zuständige Zwangsmassnahmengericht hat Untersuchungshaft bewilligt.

Am 12. Mai 2016, um 5 Uhr, ist in der Webergasse in St.Gallen ein 42-jähriger Kosovare getötet worden. Der mutmassliche Täter gab mindestens einen Schuss auf das Opfer ab. Die Kantonspolizei St.Gallen nahm in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die Ermittlungen auf. Sie wertete Spuren aus, durchsuchte die Wohnung des Opfers, startete zwei Zeugenaufrufe und befragte mit Unterstützung der Stadtpolizei St.Gallen mehrere Personen. Die Ermittlungen der Kantonspolizei St.Gallen führten schliesslich am 9. Juni 2016, kurz nach 12 Uhr, in Sirnach zur Festnahme eines 59-jährigen Kosovaren. Die Kantonspolizei Thurgau unterstützte dabei die Kantonspolizei St.Gallen. Der festgenommene Mann steht im Verdacht, den 42-jährigen Kosovaren in St.Gallen getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen beantragte beim zuständigen Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft. Diese wurde für die Dauer von drei Monaten bewilligt.

  admin       13 Juni, 2016 10:30

CLOSE