logo img

St.Gallen SG – Verbotene Waffen bei Europa League Spiel

Am Donnerstagabend (03.10.2019) fand in St.Gallen das Europa League Spiel zwischen dem FC Lugano und Dynamo Kiew statt. Nach dem Spiel fand die Polizei in zwei Autos pyrotechnische Gegenstände, Betäubungsmittel und zwei verbotene Waffen.

Das Europa League Spiel zwischen Lugano und Dynamo Kiew im Kybunpark verlief gestern ohne Probleme. Nach dem Spiel schlich eine Gruppierung junger Männer in sportlicher Bekleidung rund ums Stadion. Bei der Kontrolle derer Fahrzeuge fanden die Polizisten pyrotechnische Gegenstände, Kleinstmengen an Betäubungsmittel, einen Schlagring sowie ein verbotenes Messer.

Es erfolgen Anzeigeerstattungen wegen Widerhandlung gegen das Sprengstoff- und gegen das Waffengesetz.

Stapo SG

  PS       4 Oktober, 2019 14:13

CLOSE