logo img

St.Gallen SG – Brand durch in Leinöl getränkten Putzlappen

Am Dienstag (13.08.2019) kam es im Osten der Stadt zu einem kleineren Brand. Dieser wurde durch in Leinöl getränkte Putzlappen ausgelöst. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden.


Klick auf Bildstrecke

Am Dienstag um 22:45 Uhr kam es in einem Gebäude im Osten der Stadt zu einem Brand. Die Brandursache waren mehrere in Leinöl getränkte Putzlappen, welche nach dem Gebrauch in einem Putzschrank deponiert wurden. Am Abend davor wurden Tische mit dem Leinöl behandelt. Auf der Rückseite der Leinölflasche wird auf die Gefahr einer Selbstentzündung hingewiesen, was in diesem Fall zur Feuerentfachung führte. Das Feuer wurde von einer zivilen Person gelöscht. Die Berufsfeuerwehr St.Gallen führte anschliessend eine Kontrolle durch. Verletzt wurde niemand. Es entstand geringer Sachschaden.

Die Stadtpolizei St.Gallen weist darauf hin, die Gefahrensymbole wie beispielsweise bei Haushaltsmitteln unbedingt zu beachten.

Stadtpolizei SG

  admin       14 August, 2019 11:52

CLOSE