logo img

Solothurn SO – Goldhaus-Räuber (23) nun in Haft

In Solothurn hat am Freitag, 21. August 2020, ein Unbekannter das Goldhaus in Solothurn überfallen und Deliktsgut von mehreren 10’000 Franken gestohlen. Die Kantonspolizei Solothurn konnte den mutmasslichen Täter unterdessen ermitteln. Er befindet sich derzeit in Haft.

Am Freitag, 21. August 2020, ereignete sich in der Hauptgasse in Solothurn ein Raubüberfall auf das Goldhaus. Der unbekannte Täter forderte Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren 10’000 Franken (Siehe Meldung vom 22.08.2020).

Die Kantonspolizei Solothurn hat unverzüglich umfangreiche Ermittlungen zur Täterschaft in die Wege geleitet. In der Zwischenzeit konnte der mutmassliche Täter ermittelt werden. Der 23-jährige Syrer befindet sich derzeit in Haft und wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Kapo SO

  Redaktion Polizei-Schweiz       9 September, 2020 11:41
CLOSE