Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Solothurn: Rotlicht mißachtet – Unfall zwischen Lastwagen und Lieferwagen mit Anhänger – Diesel ausgelaufen – 80.000 Fr. Sachschaden

Am Freitagmorgen kam es an der Kreuzung Langendorfstraße – Bielstraße in Solothurn zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Lieferwagen mit Anhänger.

Eine Person wurde leicht verletzt. Ein Fahrer ("Chauffeur" – sprich "Schofför") war mit seinem Lastwagen am Freitag Morgen um 8 Uhr 10 vom Zentrum Solothurn her in Richtung Bellach unterwegs.

Durch die tiefstehende Sonne war das Lichtsignal an der Kreuzung Bielstraße / Langendorfstraße für den Lenker offenbar nur schwer zu erkennen.

Gemäß Aussagen eines Zeugen fuhr der Chauffeur trotz Rotlicht geradeaus weiter. Gleichzeitig kam von Langendorf her ein Lieferwagen mit Anhänger, welcher die Kreuzung Richtung Weststadt überqueren wollte. In der Folge stießen die beiden Fahrzeugen frontal-seitlichen miteiander.

Dabei wurde der Lenker im Lieferwagen leicht verletzt und mußte mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der Treibstofftank des Lieferwagens wurde beim Aufprall aufgerissen. Der ausgelaufene Diesel wurde durch die Stützpunktfeuerwehr Solothurn gebunden.

Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Sachschaden auf gegen 80 000 Franken belaufen.

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 September, 2006 15:42