logo img

Sisikon UR – Sperrung der Axenstrasse

Heute Sonntag, 22. Dezember 2019, kurz vor 08:00 Uhr, wurde auf der Axenstrasse im Bereich „Gumpisch“ ein technischer Defekt der dort installierten Alarmanlage gemeldet. Aufgrund der im Vorfeld festgelegten Abläufe wurde die Nationalstrasse umgehend in beide Fahrtrichtungen für sämtlichen Verkehr gesperrt und die Fahrzeuge gewendet.

Die vordefinierten Abläufe sehen vor, dass die Funktionsfähigkeit der Anlage durch Fachspezialisten überprüft wird. Bis der Betrieb der Alarmanlage wieder sichergestellt ist, bleibt die Axenstrasse für jeglichen Verkehr gesperrt. Zum möglichen Zeitpunkt der Öffnung der Strasse können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Sichergestellt sind aus Richtung Süden die Zufahrt bis zur Tellsplatte und aus Richtung Norden die Zufahrt nach Sisikon und Riemenstalden.
Es wird empfohlen, die Signalisationen zu beachten und die gesperrte Axenstrasse grossräumig zu umfahren.

Im Einsatz stehen das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Sicherheitsdienst sowie die Kantonspolizeien Schwyz und Uri.

UPDATE 22.12.19 um 11:25 Uhr:

Heute Sonntag, 22. Dezember 2019, musste die Axenstrasse im Bereich „Gumpisch“ kurz vor 08:00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Grund dafür waren technische Probleme mit dem Alarmsystem. Die aufgebotenen Fachspezialisten konnten das Problem im Bereich der Schutznetzüberwachung identifizieren. Zwischenzeitlich ist das System soweit hergestellt, dass die Strasse ab 11:00 Uhr wieder geöffnet werden kann.

Kapo UR

  PS       22 Dezember, 2019 09:08
CLOSE