logo img

Siselen BE – Lenker nach Raserdelikt gestoppt

Am Sonntagabend (16.05.2020) ist zwischen Bargen und Siselen ein Auto mit massiv zu hoher Geschwindigkeit gemessen worden. Der Lenker wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Am Sonntag, 17. Mai 2020, wurde gegen 17.30 Uhr im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle zwischen Bargen und Siselen ein Raserdelikt festgestellt. Die Geschwindigkeit des gemessenen Autos betrug nach Abzug der gesetzlichen Toleranz 146 km/h statt der im betroffenen Strassenabschnitt erlaubten 80 km/h.

Der Lenker konnte in Finsterhennen zur Kontrolle angehalten werden. Der 53-jährige wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland

  PS       18 Mai, 2020 16:20
CLOSE