Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Sirnach TG: Scheune in Flammen – Großer Sachschaden

(kapo) Beim Brand einer Scheune entstand am Donnerstagabend in Sirnach großer Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Ein Knabe entdeckte gegen 17.30 Uhr den Brand in der mit Heu gefüllten Scheune und schlug Alarm. Die Feuerwehren Sirnach und Münchwilen waren rasch vor Ort und konnten mit rund 150 Einsatzkräften ein Übergreifen der Flammen auf den Stall und das Wohnhaus verhindern. Die Feuerwehr Frauenfeld unterstützte die Löscharbeiten mit dem Einsatz eines Großlüfters. Verletzt wurde niemand, die Scheune brannte aber komplett aus, berichtet die Kapo Thurgau.

Zur Klärung der Brandursache wurden der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger aufgeboten. Für die Spurensicherung kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zum Einsatz.

Wegen dem dichten Rauch wurde auf der nahegelegenen Autobahn A1 die Sicht teilweise beeinträchtigt. Deshalb mußte durch die Kantonspolizei Thurgau auf dem betroffenen Abschnitt vorübergehend eine Temporeduktion signalisiert werden.

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 Januar, 1970 02:00