logo img

Selbstunfall in Winterthur ZH – 33-Jähriger prallt in Hausmauer

Am Dienstag, 23. April 2019, prallte ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug an der Neuwiesenstrasse in eine Hausmauer und verursachte hohen Sachschaden.


Bildstrecke

Kurz vor 20.30 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur einen Anruf, dass es auf der Neuwiesenstrasse, Höhe Gertrudstrasse, zu einer Kollision gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen der ausgerückten Polizeistreife fuhr ein 33-jähriger Österreicher mit seinem Personenwagen Richtung Wülflingerstrasse stadtauswärts.

Dabei kam er aus noch unbekannten Gründen von der Strasse ab und prallte in die Fassade einer Liegenschaft. Der Fahrzeuglenker stand nach dem Unfall lediglich unter Schock, wurde jedoch zur weiteren Kontrolle vom Rettungsdienst Winterthur ins Spital gebracht. Am Fahrzeug und der Liegenschaft entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Franken.

Stapo Winterthur

  admin       24 April, 2019 14:00

CLOSE