logo img

Selbstunfall in Buochs NW – Lernfahrerin (25) prallt in Hausmauer

Am Freitag, 07.08.2020, zirka 21:00 Uhr, hat sich in Buochs ein Selbstunfall ereignet. Die Lenkerin wurde dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Eine 25-jährige Lenkerin war mit dem Personenwagen und einer Begleitperson, auf einer Lernfahrt. Sie fuhr von Ennetbürgen auf der Ennetbürgerstrasse herkommend in den Kreisverkehrsplatz „Piccadilly“ ein. Beim Verlassen des Kreisverkehrs in die Bürgerheimstrasse, kam das Fahrzeug von der Strasse ab und kollidierte ohne Fremdeinwirkung mit einer Hausmauer.

Die Lenkerin wurde beim Aufprall leicht verletzt. Sie wurde zwecks Kontrolle durch den aufgebotenen Rettungsdienst in ein Spital überführt. Der Personenwagen erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Am Haus entstand leichter Sachschaden.

Die Atemalkoholprobe verlief bei beiden beteiligten Personen negativ. Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden abgeklärt. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden ein Rettungsteam und ein Abschleppunternehmen.

Kapo NW

  Redaktion Polizei-Schweiz       8 August, 2020 08:04
CLOSE