logo img

Schwyz SZ – Zwei junge Männer (19) durch Böller erheblich verletzt

Vom Samstagnachmittag, 1. August 2020 bis am Sonntagmorgen, 2. August 2020, gingen bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz rund 50 Anrufe im Zusammenhang mit dem Nationalfeiertag 2020 ein. Bei zwölf Meldungen mussten die Einsatzkräfte von insgesamt neun Feuerwehren aufgeboten werden. In den meisten Fällen zeigte sich rasch, dass es sich um erlaubte 1. Augustfeuer handelt.

In Brunnen konnte die Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen eine brennende Hecke rasch löschen und in Ibach gelang es der Feuerwehr Stützpunkt Schwyz die Flammen eines brennenden Baumes einzudämmen. Weitere Meldungen betrafen zudem Lärmimmissionen, Verdacht auf Unfug oder die Verwendung von Feuerwerkskörper.

Kurz vor Mitternacht erlitten zwei junge Männer in Alpthal beim gleichzeitigen Zünden von Feuerwerkskörpern erhebliche Verletzungen. Aus bisher nicht geklärten Gründen explodierten die Böller kurz nach dem Zünden und verletzten die 19-Jährigen erheblich. Sie mussten nach der medizinischen Erstversorgung von der Rettungsflugwacht und der Alpine Air Ambulance in ausserkantonale Spitäler geflogen werden.

Kapo SZ

  PS       2 August, 2020 09:53
CLOSE