Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Schwyz: Berggänger stürzt am Grossen Mythen in den Tod

Am Donnerstagabend, 27. Mai 2021, nach 18.30 Uhr, befanden sich zwei Personen auf dem Abstieg vom Grossen Mythen.

Kurz nach dem Gipfel geriet ein 57-Jähriger vom Weg ab und stürzte über ein Felsband in die Tiefe. Die Rettungsflugwacht konnte den Mann im steilen Gelände rasch finden. Er hatte sich beim rund 400 Meter langen Sturz tödliche Verletzungen zugezogen.

Weshalb der Berggänger aus dem Kanton Schwyz abgestürzt ist, steht zurzeit nicht fest. Die Kantonspo- lizei Schwyz hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Nebst der Rettungsflugwacht, der Alpinen Rettung Schweiz und der Kantonspolizei Schwyz stand das Care Team des Kantons Schwyz für die Betreuung der Begleitperson im Einsatz.

Kapo SZ
Bildquelle: Google Maps

  Redaktion Polizei-Schweiz       28 Mai, 2021 09:33