logo img

Schwerer Frontalunfall Rothenthurm SZ – Frau lebensbedrohlich verletzt

Am Sonntag, 13. September 2020, musste die Hauptstrasse 8 zwischen Rothenthurm und Biberbrugg um 13.30 Uhr wegen eines Verkehrsunfalls bis um 16.30 Uhr gesperrt werden (siehe Meldung von 14:05). In der Ersten Altmatt waren zwei Personenwagen frontal kollidiert.


Klick auf Bildstrecke

Dabei wurde eine 55-jährge Frau lebensbedrohlich verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Rega brachte sie in eine ausserkantonale Spezialklinik. Der 76-jährige Lenker des anderen Fahrzeugs erlitt erhebliche Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht.

Nebst der Kantonspolizei Schwyz standen die Feuerwehr Rothenthurm, die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln, der Rettungsdienst und die Rega im Einsatz. Der genaue Unfallhergang wird untersucht. Personen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 041 819 29 29.

Kapo SZ

  Redaktion Polizei-Schweiz       13 September, 2020 16:38
CLOSE