logo img

Schlieren ZH – Bei Bauarbeiten schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Donnerstagnachmittag (5.12.2019) in Schlieren ein Bauarbeiter Kopfverletzungen zugezogen.

Gegen 16.30 waren zwei Männer auf einer Baustelle mit Armierungsarbeiten beschäftigt. Beim Heben eines Armierungskorbes mit einem Drehbohrgerät löste sich aus zurzeit nicht bekannten Gründen auf einer Höhe von zirka 20 Metern ein Haken. Dieser traf den am Boden arbeitenden 29-jährigen Mann. Er zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Die genaue Ursache des Unfalls ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die zuständige Staatsanwaltschaft untersucht.

Kapo ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       6 Dezember, 2019 11:35
CLOSE