logo img

Schleitheim SH – Vier Personen nach Brand in Einfamilienhaus ins Spital gebracht

Am Donnerstagmittag (08.11.2018) kam es in einem Einfamilienhaus in Schleitheim zu einem Brand. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Vier Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital zur Kontrolle gebracht. An der Liegenschaft entstand ein erheblicher Sachschaden.


Klick auf Bild

Am Donnerstag (08.11.2018) gegen 13.00 Uhr bemerkte ein Hauseigentümer den Brand im Heizraum seines Einfamilienhauses in Schleitheim. Durch die unverzüglich eingeleiteten Löscharbeiten des Hausbesitzers und das schnell eingetroffene Aufgebot an Einsatzkräften, bestehend aus der Feuerwehr Randental, des Wehrverbandes Oberklettgau, und der Schaffhauser Polizei, wurde der Brand rasch gelöscht.

Vier Personen, darunter ein Funktionär der Feuerwehr, wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden an der Liegenschaft ist erheblich. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Im Einsatz standen rund 40 Angehörige der Feuerwehr Randental und des Wehrverbandes Oberklettgau, des Rettungsdienstes der Spitäler Schaffhausen, der Rettungswache Stühlingen und der Schaffhauser Polizei.

Kapo SH

  admin       8 November, 2018 15:24

CLOSE