logo img

Schlattingen TG – Alkoholisierter Lenker (27) verursacht Selbstunfall wegen Sekundenschlaf

Ein alkoholisierter Autofahrer musste am Freitag nach einem Selbstunfall in Schlattingen seinen Führerausweis abgeben.


Klick auf Bild(er)

Der Autofahrer war gegen 21.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Schlattingen in Richtung Unterstammheim unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau geriet er kurz vor dem Ortsausgang wegen eines Sekundenschlafs neben die Fahrbahn und kollidierte mit einem Kandelaber. Anschliessend rollte das Auto ein Wiesenbord hinunter und kam zum Stillstand.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt, der Sachschaden ist mehrere tausend Franken hoch. Weil beim 27-jährigen Schweizer eine Atemalkoholprobe einen Wert von 0,81 mg/l ergab, wurde sein Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamts eingezogen.

Kapo TG

  PS       1 August, 2020 10:15
CLOSE