logo img

Schaffhausen SH – Sattelzug mit funktionsloser Bremsanlage unterwegs

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen hat die Schaffhauser Polizei am Mittwochmorgen (30.01.2019) festgestellt, dass an einem Sattel-Sachentransportanhänger die Bremsanlage funktionslos war und 3 von 6 Achsaufnahmen eingerissen waren. Zudem wies das Fahrzeug gravierende Durchrostungen auf und die Ladung war ungenügend gesichert.


Klick auf Bildstrecke

Um 10.15 Uhr am Mittwochmorgen (30.01.2019) kontrollierten Funktionäre der Schaffhauser Polizei im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) an der Emmersbergstrasse in der Stadt Schaffhausen einen beladenen Sattelzug. Dabei stellten sie bei der technischen Kontrolle fest, dass am Sattel-Sachentransportanhänger die Bremsanlage, infolge abgehängter Bremsleitung, funktionslos war.

Zudem waren 3 von 6 Achsaufnahmen eingerissen, zwei weitere Achsbefestigungen lose und zahlreiche Querverstrebungen sowie Verstärkungen durchgerostet. Im Weiteren war die Ladung ungenügend gesichert, ohne Formschluss und ebenso ohne Antirutschmatten auf die Ladefläche gestellt worden. Somit war der Sattel-Sachentransportanhänger in einem nichtbetriebssicheren Zustand in den Verkehr gesetzt worden

Der 35-jährige polnische Lastwagenchauffeur musste ein Bussendepositum von mehreren tausend Franken hinterlegen. Der Sattel-Sachentransportanhänger wurde stillgelegt und der Lastwagenchauffeur zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kanton Schaffhausen, Verkehrsabteilung, verzeigt.

Schaffhauser Polizei

  admin       30 Januar, 2019 16:40

CLOSE