logo img

Rüschegg BE – Frau am Gantrisch tot aufgefunden

Am Dienstagabend ist am Gantrisch in unwegsamem Gelände unterhalb des Gipfels eine leblose Frau aufgefunden worden.

Am Dienstag, 30. Juni 2020, ging kurz nach 21.00 Uhr die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, dass beim Beobachten von Wildtieren mit einem Feldstecher eine regungslose Person in einem Steilgelände in der Westflanke am Gantrisch gesichtet wurde. Beim drauf hin veranlassten Suchflug wurde durch ein Team der Rega am Gantrisch, unterhalb des Gipfels im Gemeindegebiet von Rüschegg, eine leblose Frau entdeckt und geborgen.

Die Kantonspolizei Bern hat, unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland, Ermittlungen aufgenommen. Ersten Abklärungen zufolge dürfte ein Unfallgeschehen zum Ableben der 44-jährigen Frau aus dem Kanton Bern geführt haben.

Zur Klärung der Hintergründe und Umstände sind Zeugen gesucht. Personen, die am Dienstag, 30. Juni 2020, zwischen 14.00 und 21.00 Uhr im Gebiet zwischen Wasserscheide und Gantrisch-Gipfel Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 638 81 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

  Redaktion Polizei-Schweiz       2 Juli, 2020 16:45
CLOSE