logo img

Roveredo GR – Pilzsammler Hang hinunter gestürzt

Am Samstag ist in Roveredo ein Pilzsammler im Gebiet Val del Magin im steilen Gelände abgestürzt. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu.


Klick auf Bildstrecke

Eine italienische Dreimanngruppe begab sich am Samstagmorgen im Gebiet Val del Magin in Roveredo um nach Pilzen zu suchen. Nach einer Weile trennte sich der 51-jähriger Mann von seinen Kollegen und verliess den Wanderweg. In der Folge im steilen Gelände stürzte der Pilzsammler den rutschigen Hang hinunter bis im Bachbett.

Trotz den erheblichen Verletzungen konnte er sich bis zu einer Strasse schleppen, wo ihn seine beiden Freunde auffanden. Nach den notfallmedizinischen Massnahmen vor Ort durch ein Ambulanzteam SAM (Servizio Ambulanza del Moesano) wurde der Mann anschliessend mit der Rega-Crew nach Lugano ins Regionalspital Lugano Civico überflogen. Wie es zum Unfall gekommen ist, klärt die Kantonspolizei Graubünden ab.

Kapo GR

  Redaktion Polizei-Schweiz       20 September, 2020 15:39
CLOSE