logo img

Oberrieden ZH – Zwei Räuber nach bewaffnetem Überfall auf der Flucht

Zwei Männer haben am späten Samstagabend (22.8.2020) in Oberrieden ein Verkaufsgeschäft überfallen und dabei mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet. Verletzt worden ist niemand.

Zwei maskierte Männer betraten kurz vor Ladenschluss um 20 Uhr das Geschäft an der Alten Landstrasse. Die drei anwesenden Angestellten wurden mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und es wurde die Herausgabe von Bargeld verlangt. Mit einer Beute von mehreren hundert Franken flüchteten die Unbekannten danach zu Fuss Richtung See. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb bislang ergebnislos.

Signalement der Täter 1:
Der Mann wird zirka 165 Zentimeter gross geschätzt und hat eine schlanke Statur. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli, schwarze Trainerhosen und schwarze Schuhe. Sein Gesicht wurde einer schwarzen Wollmaske mit Löchern verdeckt und er führte einen schwarzen ‚Turnbeutel‘ mit sich.

Signalement der Täter 2:
Der Mann ist zirka 180 Zentimeter gross und hat eine schlanke Statur. Er trug einen dunklen Pullover, schwarze Trainerhosen und grau/weisse Turnschuhe mit weissen Sohlen. Sein Gesicht wurde einer weiss/schwarz gestreiften Plastikmaske verdeckt.

Zeugenaufruf:
Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kapo ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       23 August, 2020 11:50
CLOSE