logo img

Oberdiessbach BE – Rollerfahrer nach Unfall ins Spital geflogen

Am Mittwoch ist zwischen Konolfingen und Oberdiessbach ein Roller verunfallt. Der Lenker wurde beim Sturz verletzt und musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden. Die Strasse war rund eineinhalb Stunden gesperrt.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Mittwoch, 10. Juli 2019, gegen 1535 Uhr, gemeldet, dass es auf der Burgdorfstrasse in Oberdiessbach zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Roller von Konolfingen in Richtung Oberdiessbach unterwegs gewesen, als das Zweirad im Bereich Kohlholz aus noch zu klärenden Gründen zu Fall kam.

Der Lenker wurde beim Sturz verletzt und blieb auf der Strasse liegen. Er musste zunächst von einem umgehend ausgerückten Ambulanzteam medizinisch versorgt und anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden.

Die Burgdorfstrasse wurde für die Dauer der Unfallarbeiten während rund eineinhalb Stunden gesperrt, um unter anderem die Landung des Rettungshelikopters gewährleisten zu können. Eine Umleitung wurde durch Angehörige der Regiofeuerwehr Oberdiessbach und Konofire eingerichtet.

Kapo BE

  PS       10 Juli, 2019 19:05

CLOSE