logo img

Nidwalden – Mehrere Verkehrsunfälle mit Verletzten

Das vergangene Wochenende hat der Kantonspolizei Nidwalden viel Arbeit beschert. Mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Personen sowie Sachschaden haben sich ereignet.

Zeugenaufruf: Eine junge Automobilistin fuhr am Sonntag, 23.08.2020, zirka 02:00 Uhr mit ihrem Personenwagen von Emmetten nach Beckenried.

In einer Kurve kam ihr ein Fahrzeug mit übersetzter Geschwindigkeit entgegen. In der Folge kollidierte sie mit dem rechten Geländer. Sie hat sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zugezogen und wurde mit dem aufgebotenen Rettungsteam zur medizinischen Kontrolle in ein Spital gebracht.

Der Lenker des am Unfall beteiligten Personenwagens oder Personen welche zu diesem Fahrzeug Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden (041 / 618 44 66) zu melden.

Am Sonntagmorgen, zirka 05:15 Uhr, ereigneten sich noch zwei weitere Verkehrsunfälle. Der Erste in Ennetbürgen, Riedmatt, wobei ein junger Lenker nach einer kurzen Fahrstrecke in der Quartierstrasse Riedmatt mit einem Abfallcontainer kollidierte.

Er versuchte mit einem weiteren Fahrzeug das Unfallfahrzeug herauszuziehen und abzuschleppen. Durch die Polizei wurde jedoch das Vorhaben gestoppt und der fehlbare Lenker konnte zur Kontrolle gezogen werden. Der Atemlufttest fiel mit mehr als 0.85mg/l positiv aus, ebenso der durchgeführte Drogenschnelltest.

Der Führerausweis auf Probe wurde ihm durch die Polizei abgenommen. Für die Bergung des Unfallfahrzeugs wurde ein Abschleppdienst aufgeboten.

Kurz nach dem Mittag fuhr ein Lenker aus Grossbritannien mit seinem Personenwagen durch den Kirchenwaldtunnel in Richtung Luzern. Auf Grund der baustellenbedingten Fahrbahntrennung befand er sich auf der falschen Fahrspur. Als der Lenker dies bemerkte, fuhr er zwischen der Leiteinrichtung hindurch und beabsichtigte auf die beabsichtigte Fahrspur zu gelangen.

Dabei kam es mit einem in Richtung Luzern fahrenden Personenwagen zu einer Kollision. Die Beifahrerin des in Richtung Luzern fahrenden Personenwagens klagte wenig später über Schmerzen und wurde mit einem aufgebotenen Rettungsteam in ein Spital gebracht.

Kapo NW

  Redaktion Polizei-Schweiz       24 August, 2020 17:06
CLOSE