logo img

Muttenz BL – „Polizisten“ erbeuten 32’000 Franken

Aktuell häufen sich bei der Polizei Basel-Landschaft Meldungen aus der Bevölkerung über Telefonanrufe falscher Polizisten. Bei einem Fall gelangten die Täter ans Ziel und erbeuteten Bargeld in der Höhe von 32’000.– Franken. Die Polizei Basel-Landschaft warnt und ruft zur Vorsicht vor dieser Betrugsmasche auf.

Letzte Woche erhielt eine 69-jährige Rentnerin aus Muttenz BL einen Telefonanruf von einem Hochdeutsch sprechenden vermeintlichen Polizisten. Es seien Kriminelle in der Gegend und Sie solle ihr Geld in Sicherheit bringen. Die Rentnerin bezog in der Folge mehrmals Geld auf einer Bank, insgesamt 32’000 Franken, und deponierte es jeweils an einem von der unbekannten Täterschaft vorgegebenen Ort.

Kapo BL

  PS       20 Januar, 2020 13:03
CLOSE