logo img

Murten FR – Verunfallte Frau (34) durch Feuerwehr aus Auto befreit

Heute Morgen verlor eine Automobilistin in Murten die Herrschaft über ihr Fahrzeug wobei es zu einem Unfall kam. Sie wurde durch die Feuerwehr aus ihrem Auto befreit und verletzt ins Spital geführt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.


Bildstrecke

Am Mittwoch, 28. August 2019, um zirka 6 Uhr, fuhr eine 34-jährige Autofahrerin auf der Kantonsstrasse von Burg in Richtung Murten.

In Murten, auf der Höhe Leimera, verlor sie aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Dieses kollidiert folglich mit einem Randleitpfosten sowie einem Stromkasten am rechten Strassenrand. Dadurch drehte sich das Auto und kam schliesslich auf dem Dach zum Stillstand.

Eingeklemmt wurde die verunfallte Person durch den Feuerwehr Stützpunkt Murten aus dem Fahrzeug befreit. Die Verletzte wurde anschiessend mit der Ambulanz in ein Spital transportiert.

Während der Intervention musste die Strasse zwischen Salvenach und Murten für knapp zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Zeugenaufruf

Allfällige Zeugen, die sachdienliche Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei unter der Nummer 026 304 17 17 in Verbindung zu setzen.

Kapo FR

  admin       28 August, 2019 17:04

CLOSE