logo img

Mellikon AG – Mit Rund 2 Promille Unfall verursacht

Im Nachmittagsverkehr kam es in Mellikon zu einer frontal-seitlichen Kollision zweier Autos. Der Verursacher war stark alkoholisiert und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 24. September 2020, kurz nach 15 Uhr, in Mellikon. Ein 48-jähriger Automobilist fuhr auf der Hauptstrasse von Siglistorf herkommend und wollte links in Richtung Rekingen abbiegen. Dabei übersah dieser den aus Rekingen herkommende 58-jährige Autolenker, worauf es zur frontalseitlichen Kollision kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch grosser Sachschaden.

Anlässlich der Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass der 48-jährige Italiener stark alkoholisiert war. So ergab der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von rund 2 Promille. Die zuständige Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blutprobe an. Den Führerausweis musste der Lenker, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben.

Kapo AG

  Redaktion Polizei-Schweiz       25 September, 2020 09:10
CLOSE