logo img

Melchnau BE – Brand in Einfamilienhaus geklärt

Die Ursache des Brandes in Melchnau vom Mitte Mai ist geklärt. Das Feuer in der Werkstatt eines Einfamilienhauses ist auf eine technische Havarie an der elektrischen Hausinstallation zurückzuführen.


Klick auf Bild(er)

Die Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern zum Brand in Melchnau vom 19. Mai 2020 (s. Medienmitteilung vom 20.05.2020) sind abgeschlossen.

Das Feuer war in der Werkstatt des Einfamilienhauses an der Dorfstrasse ausgebrochen. Erkenntnissen zufolge ist der Brand auf eine technische Havarie an der elektrischen Hausinstallation zurückzuführen. Das Feuer hatte sich in der Folge in den Räumlichkeiten im Erdgeschoss ausgebreitet.

Das ganze Haus wurde stark beschädigt und war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf mehr als hunderttausend Franken.

Regierungsstatthalteramt Oberaargau

  PS       26 Mai, 2020 13:45
CLOSE