logo img

Mann bei Explosion in Steffisburg BE schwer verletzt

Am Freitagmorgen (21.02.20) ist es in einem Werkhof in Steffisburg zu einer Explosion mit anschliessendem Brand und Rauchentwicklung gekommen. Ein Mann wurde schwer verletzt und mit dem Helikopter ins Spital gebracht.

Am Freitag, 21. Februar 2020, ging bei der Kantonspolizei um 7.15 Uhr eine Meldung ein, wonach es in einem Werkhof an der Thunstrasse in Steffisburg zu einer Explosion gekommen und eine Person verletzt worden sei.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Steffisburg und eines umgehend aufgebotenen Ambulanzteams brannte es in einem Lagerraum im Erdgeschoss des Werkhofs und es wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Ersthelfer hatten den verletzen 49-jährigen Mann bereits geborgen und leisteten erste Hilfe. Nach der Versorgung durch das Ambulanzteam wurde der schwer verletze Mann mit der Rega ins Spital gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Es entstand Sachschaden am Lagerraum und den darin befindlichen Gerätschaften.

Für die Arbeiten vor Ort musste der Verkehr auf der Thunstrasse während rund drei Stunden wechselseitig geführt werden. Kurzzeitig war die Strasse komplett gesperrt Zur Klärung der genauen Umstände, die zur Explosion geführt haben, hat die Kantonspolizei Bern unter Leitung der Staatsanwaltschaft Oberland Ermittlungen aufgenommen.

Regionale Staatsanwaltschaft Oberland

  PS       21 Februar, 2020 14:45
CLOSE