logo img

Maladers GR – Aufwendige Bergung – Auto schlittert 140 Meter einen Abhang hinunter

Am Dienstagabend ist auf der Schanfiggerstrasse ein Automobilist neben die Fahrbahn geraten im Tiefschnee einen Abhang hinuntergefahren.


Klick auf Bildstrecke

Der 51-Jährige fuhr am Dienstag kurz nach 17 Uhr von Chur kommend in Richtung Arosa. In einer Linkskurve nach Maladers verlor der Mann auf der schneebedeckten Fahrbahn die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet rechts neben die Strasse hinaus. Das Auto schlitterte rund 140 Meter einen Abhang hinunter und blieb praktisch unbeschädigt im Tiefschnee stecken. Der Automobilist konnte sein Gefährt selbständig und unverletzt verlassen.

Aufwendige Bergung
Während der rund einstündigen Bergung musste die Schanfiggerstrasse gesperrt werden. Das Auto wurde mit einer Seilwinde zurück auf die Strasse gezogen. Anschliessend setzte der Automobilist seine Fahrt fort. Nebst dem Abschleppdienst standen auch Mitarbeiter des Tiefbauamtes Graubünden im Einsatz.

Kapo GR

  admin       9 Januar, 2019 11:24

CLOSE