logo img

Lungern OW – Fahrzeug im Tunnel in Vollbrand

Heute Nachmittag geriet ein Personenwagen im Tunnel Lungern in Vollbrand. Durch den Sicherheitsstollen konnten alle Personen den Tunnel sicher und unverletzt verlassen. Der Tunnel war rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.


Klick auf Bildstrecke

Am 17. Mai 2019 um ca. 15.35 Uhr fuhr ein Personenwagen vom Brünigpass talwärts ins Tunnel Lungern. Kurz vor Erreichen der Tunnelmitte, im Bereich der Nische 3, fing das Fahrzeug an zu rauchen und schlussendlich zu brennen. Dank sofortigem Anhalten, Verlassen des Fahrzeuges und Aufsuchen des Sicherheitsstollens durch den Fahrzeuglenker, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Via Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei wurde der Tunnel sofort abgeleitet und gesperrt. Zwei Personen mit einem Säugling in einem Personenwagen konnten via Sicherheitsstollen den Tunnel ebenfalls sicher und unverletzt verlassen.

Der Personenwagen brannte jedoch im Tunnel komplett aus. An der Tunneleinrichtung entstand Sachschaden. Zur Löschung und Bergung musste der Tunnel rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Gemeindefeuerwehr Lungern, die Stützpunktfeuerwehr und der Rettungsdienst Sarnen, die Zentras sowie die Kantonspolizei Obwalden.

Als Brandursache steht eine technische Ursache im Vordergrund.

  admin       17 Mai, 2019 18:27

CLOSE