logo img

Leissigen BE – Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A8

Am Mittwochnachmittag sind bei einem Unfall im Leissigentunnel auf der A8 bei Leissigen vier Personen verletzt worden. Der Leissigentunnel war infolge des Unfalls während mehrerer Stunden gesperrt.

Die Meldung zu einem Unfall auf der A8 bei Leissigen ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 10. Juli 2019, kurz nach 1605 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen kollidierte im Leissigentunnel ein Auto, das von Spiez her in Richtung Interlaken fuhr, aus noch zu klärenden Gründen seitlich-frontal mit einem Auto, das in die Gegenrichtung unterwegs war.

Alle vier Insassen der beiden Autos, die in die Kollision involviert waren, wurden verletzt. Sie konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen begeben und wurden danach durch zwei Ambulanzteams ins Spital gefahren. Im Auto, das von Spiez her unterwegs war, befanden sich ein Lenker und eine Beifahrerin. Im anderen Auto befanden sich eine Lenkerin und eine Beifahrerin. Die beiden beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Infolge der Unfallarbeiten musste der Leissigentunnel für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr Bödeli eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.

Kapo BE

  admin       10 Juli, 2019 18:00

CLOSE