logo img

Kriechenwil BE – Tote Frau unter Auto aufgefunden

Am Mittwochabend ist in Kriechenwil eine Frau im Bereich einer Garageneinfahrt einer privaten Liegenschaft unter ein Auto geraten und verstorben. Es handelt sich um eine 75-jährige Schweizerin. Ein Unfallgeschehen steht im Vordergrund.

Am Mittwoch, 24. Juli 2019, gegen 1950 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass an der Gemeindehausstrasse in Kriechenwil im Bereich einer Garageneinfahrt einer privaten Liegenschaft eine leblose Frau unter einem Auto aufgefunden worden sei. Die sofort ausgerückten Einsatz- und Rettungskräfte fanden die Meldung vor Ort bestätigt, konnten bei der Frau indes nur noch den Tod feststellen. Weil die Frau zunächst nicht geborgen werden konnte, mussten Feuerwehrangehörige das Auto mittels eines Wagenhebers anheben. In der Folge gelang es den Einsatzkräften schliesslich, die Frau zu bergen. Bei der Verstorbenen handelt es sich um eine 75-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen hatte sich die Frau zuvor in unmittelbarer Nähe des Autos im Bereich der abschüssigen Garageneinfahrt aufgehalten, als das Auto ins Rollen kam. Die Frau wurde in der Folge von dem Auto erfasst, geriet daraufhin unter das Fahrzeug und wurde eingeklemmt. Demnach steht ein Unfallgeschehen im Vordergrund.

Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Regio Laupen, die Berufsfeuerwehr Bern sowie ein Ambulanzteam.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

  PS       25 Juli, 2019 11:18

CLOSE