Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Koordinierte Verkehrskontrolle Region Seeland: 124 Fahrzeuge überprüft

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hat die Kantonspolizei Bern in der Nacht auf Freitag in der Region Seeland an zwei Kontrollstellen 124 Fahrzeuge überprüft.

Insgesamt wurden drei Fahrzeuglenker wegen Fahren in angetrunkenem Zustand angehalten. Die Kontrolle erfolgte in Koordination mit der Kantonspolizei Solothurn.

In der Nacht auf Freitag, 9. April 2021, kontrollierte die Kantonspolizei Bern an zwei Kontrollstellen in der Region Seeland, auf der Bernstrasse in Büren an der Aare sowie auf der A5 beim Wititunnel in Fahrtrichtung Biel, insgesamt 124 Fahrzeuge und deren Insassen.

Die in Koordination mit der Kantonspolizei Solothurn durchgeführte Kontrolle hatte zum Ziel, die Fahrfähigkeit der Fahrer sowie den Zustand der Fahrzeuge zu überprüfen und nach gesuchten Personen zu fahnden.

Drei Personen werden wegen Fahren in angetrunkenem Zustand zur Anzeige gebracht, eine davon qualifiziert. Ihnen wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen. Eine Person wird sich wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

Weiter wurden zwei Anzeigen wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetzt sowie drei Ordnungsbussen ausgestellt. Ein Fahrzeuglenker muss an seinem Fahrzeug Mängel beheben lassen.

Kapo BE

  Redaktion Polizei-Schweiz       9 April, 2021 15:13