logo img

Kleindöttingen AG – E-Scooter Fahrer nach Unfall mit Auto verletzt

Am Dienstagnachmittag kollidierte ein Auto mit einem Leicht-Motorfahrrad (E-Scooter). Eine Person wurde dabei leicht Verletzt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.


Klick auf Bildstrecke

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 22. September 2020, kurz nach 15.30 Uhr, in Kleindöttingen. Ein 73- jähriger Automobilist war mit seinem Auto auf der Hauptstrasse unterwegs. Von der Schützenhausstrasse wollte ein 23-jähriger E-Scooter Fahrer auf die Hauptstrasse einbiegen. Dabei wurde dieser durch den Automobilisten übersehen und es kam infolge dessen zu einer Kollision.

Der E-Scooter Fahrer verletzte sich leicht und musste sich in Spitalpflege begeben. Die zuständige Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Strafuntersuchung. Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogenoder Medikamenteneinfluss hat die zuständigen Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe beim EScooter Fahrer angeordnet.

Kapo AG

  Redaktion Polizei-Schweiz       23 September, 2020 13:51
CLOSE